top of page
Allgemeine AGB's & Konditionen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Durchführung von Veranstaltungen durch Templo Luz da Vida (im folgenden Veranstalter) und sind unabhängig vom Veranstaltungsort.

 

Vertragsabschluss

Mit einer Buchung werden AGBs von Templo Luz da Vida (nachfolgend Veranstalter) akzeptiert. Durch die Anmeldung zu einer Veranstaltung von Templo Luz da Vida geht der Teilnehmer einen verbindlichen Vertrag ein. Eine Anmeldung erfolgt per E-Mail oder über den Anmeldebutton der Website des Veranstalters. Es erfolgt eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Mit der Anmeldung ist eine Anzahlung von 30% der Kursgebühr zu leisten. Erst nach Eingang dieser Anzahlung wird der Platz für den Teilnehmer reserviert.

Sollte es zu Überschneidungen zwischen den schriftlichen Anmeldungen und der maximalen Teilnehmerzahl kommen, werden die Kursplätze in der Reihenfolge des Zahlungseingangs vergeben. Das Gleiche gilt für die Vergabe der Zimmer. Sollte es zu Überschneidungen bei der Zimmerbelegung kommen, werden wir Sie informieren.

 

Zahlung der Veranstaltungsgebühr

Die Anzahlung von 30% des Gesamtpreises ist mit der Anmeldung sofort fällig.

Mit der Anmeldebestätigung bekommt der Teilnehmer eine Rechnung mit allen Zahlungsdetails. Der Restbetrag ist spätestens 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn zu begleichen.

 

Stornierungsbedingungen

 

Die Stornierung Ihrer Teilnahme an einer Veranstaltung muss in schriftlicher Form per Mail an folgende Mailadresse erfolgen: temploluzdavida@proton.me

 

Die Anzahlung von 30% wird nicht erstattet, wenn die Buchung seitens des Teilnehmers storniert wird. Bitte beachten Sie, dass bei Nichterscheinen, verspäteter Ankunft, vorzeitiger Abreise, Flugstornierungen, Reiseverspätungen oder Krankheit keine Rückerstattung der Anzahlung oder Ermäßigungen gewährt werden können.

Sollte der Kurs jedoch ausgebucht sein und jemand rückt von der Warteliste auf Ihren Platz, erhalten Sie eine Rückerstattung von 27 % der Anzahlung. 3 % werden als Verwaltungsgebühr einbehalten.

Wir wünschten, wir könnten die Teilnehmer für unvorhergesehene Umstände entschädigen, aber uns entstehen Kosten, die wir nach der Zahlung nicht mehr zurückerstatten können.

 

Stornierung durch den Veranstalter

Wenn der Veranstalter aus irgendeinem Grund einen geplanten  Retreat, Kurs oder Workshop stornieren muss, wird Ihre bereits geleistete Zahlung vollständig (100 %) zurückerstattet.

Der Veranstalter den Teilnehmer so rechtzeitig wie möglich schriftlich per E-Mail benachrichtigen.

Der Veranstalter ist nicht verantwortlich für Kosten, die Ihnen bei der Vorbereitung für einen gebuchte Veranstaltung entstehen, wie z. B. Flugkosten, Arbeitsausfall und/oder andere Kosten im Zusammenhang mit der Vorbereitung Ihrer Reise

 Ersatz für entstandene Aufwendungen  und sonstige Ansprüche gegen den Veranstalter können hieraus nicht abgeleitet werden.

Bild- und Tonaufnahmen

 

Der Veranstalter behält sich vor, Bild- und Videoaufnahmen während einer Veranstaltung zur Verwendung und Veröffentlichung solcher Aufnahmen auf der eigenen Webseite und in eigenen sozialen Medien. Der Teilnehmer erklärt hiermit sein Einverständnis für Bild-und Tonaufnahmen von seiner Person. Der Teilnehmer kann sein Einverständnis jederzeit vor Anfertigung der Bild- und Videoaufnahmen gegenüber der die Aufnahmen anfertigenden Person widerrufen.


 

Haftungsausschluss

Der Teilnehmer hält sich auf eigene Gefahr in den vom Veranstalter gemieteten Räumlichkeiten auf. Der Kursveranstalter und der Eigentümer des gemieteten Raumes übernehmen keine Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die während des Kurses entstehen.

Weitergehende Schadensersatzansprüche gegen den Veranstalter und den Eigentümer der Räumlichkeiten sind ausgeschlossen. Die Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr an den Zeremonien und praktischen Übungen teil.

Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt das nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine Regelung in Kraft, die dem Sinn der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

bottom of page